Aktuelles

„Die Fachkräfte von proviel haben mir viel beigebracht“

„Die Fachkräfte von proviel haben mir viel beigebracht“

Proviel/Wuppertal: Aus unserer Reihe von den Außenarbeitsplätzen (BiAp)   „Wer bekommt den Okavango-Topf und wer die Currywurst?“ Freundlich serviert Kerstin Gashi im Zoo-Restaurant Okavango das Mittagessen. Selbst wenn eine ganze Kinderschar an der Theke ansteht...

mehr lesen
„Durch proviel kann ich zeigen, was ich kann!“

„Durch proviel kann ich zeigen, was ich kann!“

Proviel/Wuppertal: Aus unserer Reihe von den Außenarbeitsplätzen (BiAp) Das Zoo-Restaurant Okavango ist der Traum-Arbeitsplatz von Nicole Rose: „Ich wollte schon immer Kellnerin werden und im Zoo arbeiten“, sagt die provielerin. „Ich muss immer Tiere um mich haben.“...

mehr lesen
„Die Gespräche bei proviel haben mir geholfen.“

„Die Gespräche bei proviel haben mir geholfen.“

Proviel/Wuppertal: Einblicke in unsere Außenarbeitsplätze; hier: Mirko Caspary auf seinem BiAp bei P. Hermann Jung   Eine gemütliche eigene Wohnung, die er selbst in Ordnung bringt – darüber freut sich Mirko Caspary besonders. Seit einem Jahr wohnt er nun...

mehr lesen
„Die Tipps von proviel nehme ich ernst!“

„Die Tipps von proviel nehme ich ernst!“

Proviel/Wuppertal: Einblicke in unsere Außenarbeitsplätze; hier: Denis Caramia berichtet vom BiAp im Einrichtungshaus IKEA   Denis Caramia ist ein Mitarbeiter der ersten Stunde im proviel-Team bei IKEA Wuppertal. Schon als das Unternehmen vor drei Jahren seine...

mehr lesen
„Der Sozialdienst von proviel funktioniert sehr gut!“

„Der Sozialdienst von proviel funktioniert sehr gut!“

Proviel/Wuppertal: Einblicke in unsere Außenarbeitsplätze; hier: Uwe Friedrich Liebermann erzählt von seinem Weg   Uwe Friedrich Liebermann ist rundum zufrieden mit proviel. „Die soziale Betreuung, der sehr gut funktionierende Sozialdienst, die abwechslungsreiche...

mehr lesen
„proviel hat mir Glück gebracht“

„proviel hat mir Glück gebracht“

Proviel/Wuppertal: Einblicke in unsere Arbeitswelt!; Lebensmitteleinzelhandel am Eckbusch Zufrieden lächelt Petra Jäger. „proviel hat mir Glück gebracht“, erzählt sie: Hier hat sie ihren Lebensgefährten kennen gelernt, mit dem sie jetzt zu zweit durchs Leben geht....

mehr lesen
„proviel tut einfach gut“

„proviel tut einfach gut“

Proviel/Wuppertal: Heute in der Rubrik „von unseren Außenarbeitsplätzen“: Michael Peix, Schulbistro des Gymnasiums Sedanstraße   Fünf verschiedene Berufe hat Michael Peix gelernt. Erst machte er mit 14 Jahren in Barmen eine Metzger-Lehre, dann ging er als...

mehr lesen
Mit den Freunden von proviel habe ich viel Spaß!

Mit den Freunden von proviel habe ich viel Spaß!

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Annette Eisenacher proviel hat Annette Eisenacher Glück gebracht: Denn hier hat sie ihren Ehemann kennen gelernt. „Wir standen zusammen in der...

mehr lesen
„Durch proviel kann ich mich viel besser konzentrieren.“

„Durch proviel kann ich mich viel besser konzentrieren.“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Amir Talic Gutmütig strahlt Amir Talic sein Gegenüber an. „Überall, wo ich gebraucht werde, helfe ich.“ Das meint der geborene Bosnier ernst....

mehr lesen
„Durch proviel bin ich aufgeschlossener geworden.“

„Durch proviel bin ich aufgeschlossener geworden.“

Proviel/Wuppertal: Heute in der Rubrik „von unseren Außenarbeitsplätzen“: Karl Witt, Okavango im Zoo Wuppertal Das Geschirr türmt sich, die Auflaufschalen sind verkrustet? Kein Problem für Karl Witt. Gelassen und beständig schichtet er Teller und Tassen in die...

mehr lesen
„Man bekommt bei proviel die Chance, viel auszuprobieren.“

„Man bekommt bei proviel die Chance, viel auszuprobieren.“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Nicole Bienow Die zweite Kasse im CAP-Frischemarkt muss besetzt werden, Nachschub beim Joghurt bestellt oder die Gemüsetheke aufgeräumt werden:...

mehr lesen
„proviel hat mich stark gemacht.“

„proviel hat mich stark gemacht.“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Nicole Karl Den CAP-Frischemarkt am Eckbusch hat Nicole Karl schon erlebt, als er lange vor der Eröffnung leer und schmuddelig auf...

mehr lesen
„Bei proviel hatte ich immer einen Sonnenplatz!“

„Bei proviel hatte ich immer einen Sonnenplatz!“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Beatrix Leopold Beatrix Leopold ist den Sozialarbeitern von proviel sehr dankbar: „Sie haben mir immer zugehört, immer versucht, mir zu helfen.“...

mehr lesen
„Bei proviel sind alle sehr nett!“

„Bei proviel sind alle sehr nett!“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Jasmina Faubel Die Heiterkeit gefällt Jasmina Faubel an proviel: „Hier kann man alles etwas langsamer angehen – man muss sich nicht so beeilen.“...

mehr lesen
„Aus der proviel-Küche ins Fernsehen…“

„Aus der proviel-Küche ins Fernsehen…“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Sven Guhrke Auf der Bühne fühlt sich Sven Guhrke am wohlsten. Er liebt es, in andere Identitäten zu schlüpfen. Mehrfach hatte er schon die...

mehr lesen
„Die proviel-Kurse haben mir Selbstbewusstsein gegeben“

„Die proviel-Kurse haben mir Selbstbewusstsein gegeben“

Proviel/Wuppertal: Heute in der Rubrik „von unseren Außenarbeitsplätzen“: Kirsten Edelhagen, Alte Feuerwache gGmbH Montag ist Nudeltag, Dienstag gibt es Kartoffeln, Mittwoch Fleisch und Donnerstag Gemüse. Damit die hungrige Meute von rund 50 Kindern pünktlich satt...

mehr lesen
„Schreiben für den provieler macht Spaß.“

„Schreiben für den provieler macht Spaß.“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Markus Löffler Ab 8 Uhr morgens steht Markus Löfffler in der Rollermontage an seinem Arbeitsplatz. Jeder Handgriff sitzt bei ihm: Reifen...

mehr lesen
„Durch proviel bin ich wieder motiviert!“

„Durch proviel bin ich wieder motiviert!“

Proviel/Wuppertal: Heute in der Rubrik „von unseren Außenarbeitsplätzen“: Tobias Brause im Altenzentrum Gemarker Gemeindestift Bei proviel hat Tobias Brause in der Theater-AG gespielt und gestaltet gerade ein Hörspiel mit. Die Erfahrungen, die er dabei gesammelt hat,...

mehr lesen
„Die Kurse bei proviel machen mir großen Spaß!“

„Die Kurse bei proviel machen mir großen Spaß!“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Ralph Otto „Die 25 Jahre gingen weg wie nichts“, sagt Ralph Otto. Als er vor 25 Jahren nach Ausbruch seiner Krankheit zu proviel kam, dachte er...

mehr lesen
„Bei proviel bekomme ich die nötige Hilfe.“

„Bei proviel bekomme ich die nötige Hilfe.“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Anja Ulrike Dell „Für mich ist das hier mein Zuhause“, sagt Anja Ulrike Dell. Schließlich gehört sie zu den Mitarbeitern, die proviel bei der...

mehr lesen
„proviel gibt mir Sicherheit!“

„proviel gibt mir Sicherheit!“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Astrid Keienburg Sorgfältig streicht Astrid Keienburg über die Ränder der Handtücher, damit sie glatt und exakt aufeinander liegen. Ob es...

mehr lesen
„Ich bin viel gelassener geworden – durch proviel.“

„Ich bin viel gelassener geworden – durch proviel.“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Andreas Martin Die Küche – das war das Revier von Andreas Martin. 17 Jahre lang schnitt er Gemüse, räumte Töpfe weg, servierte das Essen....

mehr lesen
„Bei proviel sind immer alle freundlich“

„Bei proviel sind immer alle freundlich“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Wolfgang Muth In seinem früheren Leben arbeitete Wolfgang Muth als Karosseriebauer. Er entfernte Beulen und Kratzer aus Kotflügeln oder Türen....

mehr lesen
„Mit guten Tipps der proviel-Köche zur Ausbildungsstelle“

„Mit guten Tipps der proviel-Köche zur Ausbildungsstelle“

Proviel/Wuppertal: Erfahrungsberichte von unseren Außenarbeitsplätzen; hier: Tim-André Hedermann 70 Bewerbungen hatte Tim-André Hedermann geschrieben – ohne Erfolg. Obwohl er eigentlich in einer Branche arbeitet, die ständig Arbeitskräfte sucht. Obwohl der 35-Jährige...

mehr lesen
„Das Betriebsklima bei proviel ist sehr gut“

„Das Betriebsklima bei proviel ist sehr gut“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Thomas Wingen Thomas Wingen hat schon viel in seinem Leben gemacht: Der gelernte Kfz-Mechaniker hat zusätzlich eine Tischler-Lehre begonnen, hat...

mehr lesen
„Bei proviel ist immer jemand zum Zuhören da!“

„Bei proviel ist immer jemand zum Zuhören da!“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Siegfried Telschow Zufrieden steht Siegfried Telschow in der Werkstatt. „Ich bin froh, dass ich bei proviel jeden Tag etwas zu tun habe“, sagt...

mehr lesen
Vom Leben auf der Straße zur Rettungssanitäterin

Vom Leben auf der Straße zur Rettungssanitäterin

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen; hier: Susanne Wellner Susanne Wellner strahlt Zuverlässigkeit und Umsicht aus. Keinen Augenblick zweifelt man daran, dass die Rettungssanitäterin auch...

mehr lesen
„Die Roller zusammenzubauen macht mir Spaß!“

„Die Roller zusammenzubauen macht mir Spaß!“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen: Paul Wirths Ein leichtes Schmunzeln zieht über das Gesicht von Paul Wirths, wenn er an früher denkt. „Da waren wir noch ganz alleine“, sagt er. Denn...

mehr lesen
„proviel unterstützt mich und ich fühle mich hier wohl.“

„proviel unterstützt mich und ich fühle mich hier wohl.“

Proviel/Wuppertal: 25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen: Klaus Herrmann Ob Traktoren, Oldtimer oder Formel 1 – Klaus Herrmann liebt alles, was Räder hat. Wenn er gerade einen Moment Pause hat, entwirft er...

mehr lesen
Am liebsten an der Maschine

Am liebsten an der Maschine

25 Jahre jung wird proviel im Herbst 2019. Ein guter Anlass langjährige Wegbegleiter vorzustellen: Stephan KronDer Schrumpftunnel hat es Stephan Kron besonders angetan. „Hier arbeite ich gerne“, sagt er. Dort werden Folien auf Verpackungskartons eingeschrumpft. Schon...

mehr lesen
Okavango – beliebt, inklusiv, nachhaltig

Okavango – beliebt, inklusiv, nachhaltig

Proviel/Wuppertal: proviel ist seit 5 Jahren stolzer Juniorpartner an der Seite der Culinaria „Wir haben hier eine Erfolgsgeschichte gleich in mehrfacher Hinsicht: Den Besuchern unseres Grünen Zoos wird jetzt eine tolle und passende Gastronomie geboten. Gleichzeitig...

mehr lesen
SWANE-Design: Lampenschirme aus Ölfässern

SWANE-Design: Lampenschirme aus Ölfässern

Proviel/Wuppertal: proviel/Wuppertal: Möbel sollen nicht nur gut aussehen, sondern gleichzeitig umwelt- und menschenfreundlich hergestellt werden. Das ist das Anliegen von Selly Wane. Voller Energie entwickelt die junge Frau aus dem Senegal immer wieder neue Ideen...

mehr lesen
Schwebebahn fährt jetzt auch in der Milchstraße

Schwebebahn fährt jetzt auch in der Milchstraße

proviel/Wuppertal: Ein Kunstprojekt der ganz besonderen Art und in bester Tradition guter Zusammenarbeit Eine besondere Einweihung gab es heute bei proviel in der Milchstraße als der Graffitikünstler Martin Heuwold gemeinsam mit 4 proviel-Mitarbeitern das fertige...

mehr lesen
D. La Porte Söhne GmbH: Türöffner für Großes

D. La Porte Söhne GmbH: Türöffner für Großes

Proviel/Wuppertal: proviel/Wuppertal: Pistenbully, Radlader, Traktor oder Mähdrescher – wer in ein Nutzfahrzeug einsteigt, hat mit ziemlicher Sicherheit zuerst ein Produkt der D. La Porte Söhne GmbH in der Hand. Zahlreiche dieser Druckknopfgriffe und Kabinenschlösser...

mehr lesen
Umbau Milchstraße – es geht voran.

Umbau Milchstraße – es geht voran.

Proviel/Wuppertal: proviel/Wuppertal: Die Verlagerung unserer Kantine sowie die Vergrößerung unserer Küche und unserer Spülküche als Umbau im Bestand ist wie eine Operation „am offenen Herzen“. Ein erster wichtiger Schritt ist nun fast geschafft. Die Aufgabenstellung...

mehr lesen